Teil der Globensammlung der »Herzogin Anna-Amalia Bibliothek«

Blogartikel

‹ alle Blogartikel anzeigen
  • 03. August, 2022 — Musik aus Weimars Aschebüchern - Benefizkonzert "Grundton D" zugunsten der Herzogin Anna Amalia Bibliothek am 7. August 2022 | 17 Uhr im Bücherkubus

    Der Pianist Christoph Hammer

    Ein ganz besonderes Konzert erwartet Musikfreunde am 7. August um 17 Uhr im Bücherkubus. Christoph Hammer, Pianist, Dirigent, Musikwissenschaftler und Spezialist für historische Aufführungspraxis, bringt im Programm »Musik aus Weimars Aschebüchern« Musikalien aus dem Bestand der Herzogin Anna Amalia Bibliothek zum Klingen, die beim Brand 2004 beschädigt wurden. Dabei werden Sie neben Werken bekannter Komponisten auch einige Raritäten aus den Beständen der Bibliothek erleben.

    Der Solist Christoph Hammer ist seit 2017 Professor für historische Tasteninstrumente am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Er wird das Konzert auf einem 5-oktavigen klassischen Hammerflügel spielen. Das Konzert ist Teil der Reihe Grundton D, die der Deutschlandfunk (DLF) seit über 30 Jahren in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) veranstaltet.

    Der Erlös kommt der Restaurierung geschädigter Bücher und Musikalien zugute.

    Auf dem Programm u. a.:

    • Wolfgang Amadeus Mozart – 8 Variationen für Klavier F-Dur über den Marsch »Dieu d ́amour« aus der Oper »Les Mariages Samnites« von Grétry
    • Ludwig van Beethoven – 7 Variationen für Klavier F-Dur über das Quartett »Kind, willst du ruhig schlafen« aus der Oper »Das unterbrochene Opferfest« von Peter von Winter

    MUSIK AUS WEIMARS ASCHEBÜCHERN

    Benefizkonzert mit Christoph Hammer im Bücherkubus des Studienzentrums
    Sonntag, 7. August 2022 | 17 Uhr
    Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Studienzentrum, Bücherkubus
    Eintritt: 25 Euro, ermäßigt: 15 Euro
    Zum Ticketshop: https://tickets.klassik-stiftung.de/#/product/event/5804
    Restkarten an der Abendkasse ab 16:30 Uhr

    Der Deutschlandfunk strahlt das Benefizkonzert am 28. August 2022 ab 21.05 Uhr im Rahmen der Sendung Konzertdokument der Woche aus.

    Maria Socolowsky GAAB und Klassik Stiftung Weimar Pressemitteilung